Home | Impressum | Kontakt 
   
 
   
 
   
KRONENPFLEGESCHNITT  
Für die Wundheilung am besten in den Sommermonaten!

Bäume reagieren auf Verwundungen mit einer ganzen Reihe von Wundheilungsprozessen. So werden im Holz, hinter der Wunde, in bestimmten Zonen pilzwidrige Substanzen eingelagert. Von den äußeren Rändern schließt sich die Wunde durch Überwallung. Diese Reaktionen laufen nur innerhalb der Vegetationszeit ab!

Kürzt man einzelne, überlange Äste eines Baumes im Sommer, so sind deshalb die Holzfäulen hinter den Wunden von geringerer Größe als im Winter!

Das Wasser und die Nährelemente aus dem Boden werden nach oben gesogen! Dieses bewerkstelligen die Blätter, an deren Oberflächen das Wasser verdunstet. Der dadurch erzeugte Unterdruck zieht die Wassersäulen in den Gefäßen nach oben.

Unter anderem darf deshalb ein Ast auch nicht.